Archiv für den Monat Januar 2017

Weils mir so gut gefällt…

…möchte ich auch euch zeigen, was es überhaupt ist.

Im Treppenhaus hängt ein wunderschönes Bild aus Steinen zusammengestellt.

Ich weiß nicht wieso, aber es beruhigt mich ungemein. Gestern hab ich mich auf die Treppe davor gesetzt und einfach nur zehn Minuten drauf gestarrt. Konnte meinen Blick nicht lösen. Faszinierend ☺

Aussicht aus meinem Zimmer

Wie einige von euch verfolgt haben, bin ich aktuell in der Klinik. Mein Zimmer, das ich mir zwar mit vier weiteren Frauen teile, aber schön zum Innenhof gelegen ist, gefällt mir gut.

Die Aussicht gefällt mir aber noch besser.  😉 habt ein schönes Wochenende ihr lieben! Bis bald, eure Susii

Versatile Blogger Award 💙

Ich habe mich riesig über die Nominierung gefreut. Conma, vielen lieben Dank, dass du unter all den vielen Bloggern auch mich ausgewählt hast! Es ist meine erste Nominierung, also etwas Besonderes für mich 💙 bin fast etwas aufgeregt, ja gibt’s denn sowas 😉 wollte mir eigentlich die Zeit in der Klinik nehmen, um diesen Beitrag zu schreiben, doch dann wollte ich lieber heute noch etwas sagen, bevor es doch untergeht.

Bei dem Versatile Blogger Award geht es darum, sieben Fakten über sich zu offenbaren und danach bis zu 15 Blogger zu nominieren, die dann ebenfalls herzlich eingeladen sind, uns etwas über sich zu erzählen. Vergesst auch bitte nicht, die Person zu verlinken, die euch nominiert hat. 

Also 7 Fakten über mich… So so 😉 es wäre leichter gewesen, man hätte mir sieben Fragen gestellt… aber nun denn ☺

  • Zuerst einmal verrate ich euch, dass ich sehr empathisch bin und deshalb meine Welt ständig Kopf steht. Es ist gut möglich, dass ich manchmal ein kleines, heulendes Nervenbündel bin. 
  • Es gibt kaum etwas, das mir wichtiger ist, als Harmonie und Liebe. Dazu zählen vorallem meine Schwester, Tante und Oma, aber auch meine beste Freundin. Und natürlich meine Katze! Wenn ich mich geborgen fühle, dann fühle ich mich auch sicher. Das ist mir sehr wichtig!
  • Ruhe ist mir fast genauso wichtig. Da ich es nicht leiden kann (hassen wäre zu krass oder?), mich zwischen fremden Menschen zu befinden, zum Beispiel in U-Bahnen oder der Innenstadt. Aufzugfahren vermeide ich grundsätzlich. Manchmal lässt es sich durch ein chronisches Schmerzenleiden aber nicht umgehen, dann bekomme ich starkes Herzklopfen, Hitzewallungen und einen so engen Brustkorb, dass ich meine, gleich zu ersticken. Hui, wie oft ich schon die Bahn hab ausfallen lassen, weil ichs nicht geschafft habe, einzusteigen.
  • Rechtschreibfehler? Nein, danke! Jeder macht mal Fehler, keine Frage. Doch in Büchern, Zeitungen oder der Speisekarte in Restaurants erwarte ich eine tadellose, fehlerfreie Schreibweise. Keine Ahnung, woher ich das habe, aber mir stellt es die Haare auf und in Restaurants möchte ich am liebsten gleich wieder gehen. Ich sage mir immer, dass es so eine Art Tick ist, den ich da habe. Einer von vielen 🙈
  • Musik, Musik und nochmal Musik! Ohne halte ich es in der Öffentlichkeit nicht aus. Ohne Kopfhörer verlasse ich nicht und niemals das Haus.
  • Sammeln ist eine große Leidenschaft von mir. Was ich überhaupt sammel? Postkarten, Parfüm (auch Miniaturen), Münzen, Edelsteine/ Mineralien, Nagellack und Schneekugeln. Blechdosen finde ich auch ziemlich cool.
  • Fluchen ist besser, als Wut oder dergleichen in sich anzustauen. Ich bin demzufolge Fluchweltmeisterin in der Kunst des Schimpfens wie ein Rohrspatz. In meinen Beiträgen sieht man das zum Glück nicht wirklich 😉 da gebe ich mir auch große Mühe, selbst Wörter wie ’saustark‘, ‚oberaffengail‘,  (ich schreibe geil immer mit ‚a‘, ebenso wie scheiße bei mir ’shice‘ ist) zu vermeiden. Shice kalt draußen, nicht wahr?

        Sieben Fakten über mich, das waren sie also…schon…endlich…zum Glück! 😉

        Jetzt habe ich noch die Qual der Wahl, weitere Blogger für den Versatile Blogger Award zu nominieren. (Wer will, wer mag, wer hat noch nicht?) Da ich die Zahl 7 gerne mag, wähle ich auch 7 Blogger aus. 💙

        Stella, oh, Stella

        Imzim365

        tllrock

        Ellen, daskleinebunte 

        discoverinfinityblog

        Dieter’s Welt

        Änschi

        Ich packe meinen Koffer…

        …und nehme (nicht) mit…

        Meine liebe Kiki schaut sich das lieber selbst mal ganz genau an. 

        Als würde sie fragen ‚was machst du da?‘
        ‚ wenn du schon gehst, nimm mich mit!‘
        ‚ ich passe auf, was du da machst‘
        ‚loslassen will ich dich auch nicht!‘
        ’siehst du? Hab doch gesagt, ich lass nicht los‘

        Meine süße Murmel werd ich schon am meisten vermissen, wenn ich morgen früh wegfahre. Sie verfolgt mich auf Schritt und tritt und spürt genau, dass da was im Gange ist. 

        Ich liebe sie 💙

        Eine herzliche Umarmung…

        …die wünscht man sich manchmal.

        Eine herzliche Umarmung braucht man auch mal. Manchmal ganz dringend, weil man einsam ist. Manchmal aber auch einfach, weil sie gut tut und einem Kraft schenkt. 

        Heute ist bei mir so ein Tag. Nach über fünf Jahren habe ich mich vor drei Wochen von meinem Freund getrennt. Nicht, weil ich nichts mehr für ihn empfinde, doch es ist wahnsinnig kompliziert. Vorallem auch wegen meiner gesundheitlichen Verfassung. Grob gesagt, es läuft schon länger nicht mehr so, wie ich es mir vorstelle und wünsche (oft darüber geredet, hat sich nix geändert, etc), deshalb haben wir beschlossen uns zu trennen. Deshalb komme ich auf das Thema ‚Umarmungen‘. Das geht mir wirklich am meisten ab. 

        Deshalb verschenke ich heute virtuelle, ganz herzliche und ernstgemeinte Umarmungen an alle, die grad gut eine gebrauchen könnten! Niemand von uns ist allein, auch wenn es uns manchmal so vorkommt. 💙