Mein neues Objektiv 💙

Da schafft man sich zum Spaß eine Spiegelreflexkamera an und stellt fest, dass es so viel Spaß macht, dass man die Ausrüstung verbessern möchte. Deshalb ist ein weiterer Teil der Steuerrückzahlung für ein neues Objektiv drauf gegangen. Bislang hatte ich alle meine Fotos mit dem Standard Objektiv 18-55mm Brennweite gemacht. Da es aber nun schon öfter vorgekommen ist, dass ich ein Reh oder ein Rebhuhn im Wald gesehen habe, musste ein stärkeres Objektiv her. Schließlich möchte ich nicht nur Blumen, Käfer und Schmetterlinge fotografieren. Deshalb hab ich mir jetzt eins mit 70-300mm Brennweite gekauft. Der Mond könnte so eventuell auch gut abgelichtet werden, wobei man da schon meistens sagt 400mm aufwärts. Mal schauen, ich bin super gespannt. ☺ ein Stativ hab ich auch direkt gekauft, weil eine menschliche Hand selten so ruhig ist, dass im vollen Zoom das Bild scharf wird.

Ein tolles Gerät 💙

Der Wahnsinn! Ich bin begeistert! Das Objektiv ist von der Marke Sigma, habe es allerdings auf Ebay ersteigert, da mir die Neupreise den Magen umdrehen. Gebraucht und mindestens genauso gut für unter 50€. Wobei ich wirklich Glück hatte. Im Schnitt zahlt man gebraucht zwischen 70 und 100 Euro. 

Lasset die fotografiererei beginnen. Fotos folgen hoffentlich schon bald!😉
Eure Susii 😘

Advertisements

14 Gedanken zu “Mein neues Objektiv 💙

  1. Toll! Also, falls du mal Lust hast, dich da umfassender zu betätigen 😉 Ich bräuchte dringend jemanden, der die Neuzugänge meiner Sammlung für mich abfotografiert, da Fotografieren echt nicht zu meinen Stärken gehört. Bislang machte das meine Schwägerin, aber die schreibt gerade an ihrer B.A.-Arbeit und hat entsprechend wenig Zeit.

    Gefällt 1 Person

      1. Ich habe eine größere Themensammlung, zu der ich auch Dokumentation führe und anstrebe, Zeitnah mal eine spezielle Website dafür zu erstellen. Da meine Schwägerin es aktuell nicht hinkriegt zeitlich, hat sich inzwischen doch einiges angesammelt. Leider haben wir im direkten Umfeld nur eine Fotografin, die solche Arbeiten macht, und die ist so stark ausgebucht…dass ich da vermutlich auch drauf warten könnte, dass meine Schwägerin ihren Abschluss fertigmacht vorher 😉 ). Ich habe es zwischenrein schon mal selbst auch wieder probiert, aber das wird nicht wirklich was… und die Kamera meiner Schwägerin könnte ich mir zwar leihen, aber die ist mir zu hoch, außerdem habe ich Riesenangst, an der was kaputt zu machen.

        Leider bin ich nicht in München (oder zum Glück, ich finde den Verkehr in München grauenvoll; mein Bruder & meine Schwägerin wohnen dort); mit dem Auto sind es ca, 90 min – 2h (je nach Verkehr) nach Norden. Die Bahn hält ca. 200 m von meiner Haustür entfernt (Fahrkosten würden natürlich zusätzlich zu was-auch-immer du als Vergütung nimmst auf mich gehen).

        Gefällt 1 Person

        1. Klingt sehr interessant und prinzipiell habe ich auch Interesse aber ich bin noch ziemlich genau zwei Wochen da und dann für drei Monate nur Samstag auf Sonntag. Ich befürchte, da kannst du warten, bis deine Schwägerin Zeit hat. Experte bin ich übrigens auch nicht. Ich fotografiere nur gern und setze in Szene ☺. Schade, aber wer weiß, vielleicht klappt es doch irgendwann!

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s