Produkttest – Nescafé Azera (Typ Espresso) 💙

Über den Nestlé Marktplatz durfte ich an einem kostenlosen Produkttest teilnehmen. Zu testen gibt es ein neues Instant Kaffeepulver von Nescafé. Hochwertiges Espressopulver aus Arabica Kaffeebohnen hergestellt.

Nescafé AZERA

Die Dose enthält 100g Pulver. Empfohlen wird ein gehäufter Teelöffel, gemischt mit circa 50-60ml heißem Wasser. Der Inhalt der Dose ergibt dann ungefähr 55 Tassen leckeren Espresso, ganz ohne Kaffeemaschine. 

Nach dem Aufguss bildet sich eine zarte Crema. Ich hatte noch nie ein Espressopulver, welches man nur mit Wasser mischen muss, um den morgendlichen Kaffee zu genießen. Schmeckt und riecht fantastisch. Der Nescafé Azera – Typ Espresso überzeugt mit seinem vollmundigen Geschmack, der zarten Crema und der Tatsache, dass er ganz simpel zuzubereiten ist. Ich hätte nicht gedacht, dass er mich überzeugt, doch siehe da, ich bin es! ☺👌

Im Test dabei, drei Empfehlungen, was man mit dem Espressopulver noch so machen kann. 

Doch so mutig bin ich da eigentlich nicht, da ich die klassische Variante bevorzuge. Trotzdem eine gute Idee für alle experimentierfreudigen Kaffeetrinker und Genießer. Ich bleibe lieber bei einem kleinen, feinen Espresso oder manchmal mag ich es mit einer Kugel Vanilleeis. 

Welche Kaffeespezialität ist eure Liebste?

Genussvolle Grüße, 

Eure Susii 💙😘

6 Kommentare zu „Produkttest – Nescafé Azera (Typ Espresso) 💙

  1. Hey Susi, das verstehe ich. Meine Experimentierfreude bei Kaffee ist auch etwas eingeschränkt und ich mag ganz klassisch: Espresso oder Latte Macchiato. Beim Brühen meines Filterkaffees gebe ich allerdings zum Kaffeepulver gerne eine Prise Zimt 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Am liebsten trinke ich ganz normalen Filterkaffee aus gutem Kaffee (langsam geröstet), mit einem kleinen Schwupps Kaffeesahne. Wir tun Vanille ins Kaffeepulver und wenn ich nur für mich alleine mache, füge ich noch ein wenig Kardamom hinzu. Zimt passt da auch noch gut zu.

    Gefällt 1 Person

      1. Eine russische Freundin macht ganz was Spezielles: sie wärmt eine Weile Kaffeebohnen und Knoblauchzehen zusammen auf einem Backblech im Backofen auf. Ich habe das noch nicht ausprobiert und weiss daher nicht wie das schmeckt. 😉 😀 Das klang für mich nicht so toll, aber sie ist davon ganz begeistert.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s