Produkttest – Nescafé Azera (Typ Espresso) 💙

Über den Nestlé Marktplatz durfte ich an einem kostenlosen Produkttest teilnehmen. Zu testen gibt es ein neues Instant Kaffeepulver von Nescafé. Hochwertiges Espressopulver aus Arabica Kaffeebohnen hergestellt.

Nescafé AZERA

Die Dose enthält 100g Pulver. Empfohlen wird ein gehäufter Teelöffel, gemischt mit circa 50-60ml heißem Wasser. Der Inhalt der Dose ergibt dann ungefähr 55 Tassen leckeren Espresso, ganz ohne Kaffeemaschine. 

Nach dem Aufguss bildet sich eine zarte Crema. Ich hatte noch nie ein Espressopulver, welches man nur mit Wasser mischen muss, um den morgendlichen Kaffee zu genießen. Schmeckt und riecht fantastisch. Der Nescafé Azera – Typ Espresso überzeugt mit seinem vollmundigen Geschmack, der zarten Crema und der Tatsache, dass er ganz simpel zuzubereiten ist. Ich hätte nicht gedacht, dass er mich überzeugt, doch siehe da, ich bin es! ☺👌

Im Test dabei, drei Empfehlungen, was man mit dem Espressopulver noch so machen kann. 

Doch so mutig bin ich da eigentlich nicht, da ich die klassische Variante bevorzuge. Trotzdem eine gute Idee für alle experimentierfreudigen Kaffeetrinker und Genießer. Ich bleibe lieber bei einem kleinen, feinen Espresso oder manchmal mag ich es mit einer Kugel Vanilleeis. 

Welche Kaffeespezialität ist eure Liebste?

Genussvolle Grüße, 

Eure Susii 💙😘

Advertisements

Ein verlassener Ort 💙

Sogenannte ‚Lost Places‘ sind wirklich spannend. Verlassene, leerstehende Gebäude. Alte Gebäude. Bereit zum Abriss. Da habe ich es mir nicht nehmen lassen, auf meinem derzeitigen Krankenhaus- Gelände, einen aufzusuchen, um ein paar Fotos zu machen. Hauptsächlich habe ich die alten Fenster und Türen fotografiert. Das Spiel mit dem Lichteinfall der verschmutzten Fenster hat mich begeistert. Nun zeige ich euch eine kleine Auswahl der entstandenen Fotos. 

Weiß jemand zufällig, was das für Geräte sind?


Wie gefallen euch meine Bilder? ☺

Eure Susii 😘

W7 Kosmetik im Test 💙 Teil II 

Vor ein paar Tagen habe ich euch schon den ersten Teil vorgestellt. Hier könnt ihr auch gerne nochmal nachlesen. 

Heute stelle ich euch den W7 Dupe zur benefit Cheek Parade vor. Vorab ist zu sagen, dass ich das Original nur von Fotos und anderen Blogs kenne und somit keinen direkt Vergleich habe. Dennoch macht die W7 Palette wirklich was her.

Die Palette kam für knappe zehn Euro inklusive Versand in einer gut gepolsterten Verpackung, bruchsicher, bei mir an. Die Palette war nochmal extra in einer Box verpackt, mit identischem Abbild der eigentlichen Palette. Sie sieht auch einfach eins zu eins identisch zum Original aus. 

Ich habe auch schon auf dem Handrücken geswatched und ich muss sagen, die Effekte sind super!

Der integrierte Spiegel in der Cheek Parade ist mit einer Schutzfolie geschützt. Ich freue mich sehr, dass ich eine günstige Alternative zum Original gefunden habe. Ich kann es nur wärmstens empfehlen, sich auf Amazon die Dupes von W7 Kosmetik mal anzuschauen. Meiner Meinung nach, wieder eine absolute Kaufempfehlung. Nicht nur benefit Kosmetikartikel sind zu haben, sondern zum Beispiel auch Dupes von Mac und Urban Decay. Viel Spaß beim Schauen oder/und Kaufen! 😉👌

Eure Susii 😘

Eine schöne Palme 💙

Beim Warten in der Radiologie sprang mir eine hübsche Palme ins Auge. 

Sie wächst ziemlich schief, weil sie schon so groß ist. Als Hobby Gärtnerin würde ich auch sagen, dass sie mal umgetopft werden sollte, aber nichtsdestotrotz wächst sie dem Licht entgegen und schmiegt sich ganz passend an das Fenster an. Hat irgendwie was ☺

Eure Susii 😘

W7 Kosmetik im Test 💙 Teil I

Meine lieben Leute 💙

Heute geht es um günstige Kosmetik vom Hersteller W7. Kurz zur Erklärung, warum ich dazu berichte. Vor kurzem wollte ich mir mal was richtig tolles gönnen und zwar eine Wimperntusche und eine Palette von benefit. Da ich aber mit einer Palette geliebäugelt habe, die wohl limitiert war, suchte ich gefühlt das ganze Internet nach einer Alternative ab und stieß dabei auf zwei Dupes. Die Wimperntusche ist schon angekommen, deshalb Teil I. Der zweite Teil, also die Palette, folgt dann in ein paar Tagen.

Zur Wimperntusche

Abgesehen von der Aufschrift, sehen sie schonmal identisch aus.

Die Bürste finde ich toll. Es bleibt nicht unnötig viel Mascara hängen, sodass man sie präzise und ganz leicht auftragen kann. Das Original von Benefit habe ich mal in einer Parfümerie getestet und wenn ich das heutige Ergebnis vergleiche, kann ich beim besten Willen keinen Unterschied feststellen. Für unter vier Euro kann man wirklich nichts sagen.

Hier mein ungeschminktes Auge

Hier mein geschminktes mit der W7 absolute lashes Mascara.

Sie trennt die Wimpern auch ziemlich gut, wie ich finde. Ich bereue nicht, eine günstige Nachahmung gekauft zu haben. Freue mich schon auf die Palette, hoffentlich überzeugt sie mich auch!

Habt ihr Erfahrungen mit Dupes? 

Eure Susii 💙