Schlagwort-Archive: Amazon

W7 Kosmetik im Test 💙 Teil I

Meine lieben Leute 💙

Heute geht es um günstige Kosmetik vom Hersteller W7. Kurz zur Erklärung, warum ich dazu berichte. Vor kurzem wollte ich mir mal was richtig tolles gönnen und zwar eine Wimperntusche und eine Palette von benefit. Da ich aber mit einer Palette geliebäugelt habe, die wohl limitiert war, suchte ich gefühlt das ganze Internet nach einer Alternative ab und stieß dabei auf zwei Dupes. Die Wimperntusche ist schon angekommen, deshalb Teil I. Der zweite Teil, also die Palette, folgt dann in ein paar Tagen.

Zur Wimperntusche

Abgesehen von der Aufschrift, sehen sie schonmal identisch aus.

Die Bürste finde ich toll. Es bleibt nicht unnötig viel Mascara hängen, sodass man sie präzise und ganz leicht auftragen kann. Das Original von Benefit habe ich mal in einer Parfümerie getestet und wenn ich das heutige Ergebnis vergleiche, kann ich beim besten Willen keinen Unterschied feststellen. Für unter vier Euro kann man wirklich nichts sagen.

Hier mein ungeschminktes Auge

Hier mein geschminktes mit der W7 absolute lashes Mascara.

Sie trennt die Wimpern auch ziemlich gut, wie ich finde. Ich bereue nicht, eine günstige Nachahmung gekauft zu haben. Freue mich schon auf die Palette, hoffentlich überzeugt sie mich auch!

Habt ihr Erfahrungen mit Dupes? 

Eure Susii 💙

Kindle Paperwhite 💙

Ich habe es vor fast zwei Jahren von meinem Schatz zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ich hatte mir ein gebrauchtes gewünscht, da es mir neu zu teuer war. Zwar hat Schatzi bezahlt, aber es war direkt eine Hülle noch dabei, wurde wenig benutzt und deshalb habe ich mich für ‚gebraucht‘ entschieden. Benutzt wird es leider viel zu wenig. Oft hab ich keine Geduld oder Konzentration zum Lesen von Büchern. Früher war das anders. Ich erinnere mich an Zeiten, da habe ich mindestens 1000 Seiten in der Woche gelesen. Eigentlich schade, dass ich es irgendwann vernachlässigt habe. Nichtsdestotrotz lese ich sehr gerne. Da ich in vier Tagen, für circa drei Monate, in eine Klinik gehe, weiß ich, dass ich mich nicht mit vielen Dingen dort beschäftigen kann, deshalb möchte ich wieder vermehrt lesen. So war es zumindest beim letzten Krankenhausaufenthalt. Deshalb habe ich mir heute meine Kindle Bibliothek aktualisiert, damit der Lesestoff gewiss nicht ausgeht.

Bücher sind mir einfach zu schwer, um sie mitzuschleppen. 

Was ich toll finde, ist, dass es viele Bücher auch kostenlos gibt, oder für sehr günstige Preise.

Dann ist es natürlich auch noch sehr handlich und der Akku hält sehr lange.

Edgar Wallace und Sir Arthur Conan Doyle sind mehrfach vertreten, da ich gerne etwas Älteres lese. Ich liebe die geschwollene Art und Weise des Schreibens, die etwas veraltete Ausdrucksweise und den versteckten Humor. Außerdem liebe ich Märchen, die kann man leicht zwischendrin mal lesen und dafür braucht man auch nicht wirklich Geduld oder Konzentration 😉, wie praktisch, wenn’s daran mal wieder scheitern sollte! Toi, toi, toi! 

Eure Susii 😘