Schlagwort-Archive: Ausflug

Ingolstadt 💙

Vergangene Woche war ich von Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag in Ingolstadt. 

Ich habe dort eine Freundin besucht, die zuvor noch in Nürnberg wohnte und jetzt seit ein paar Monaten in Ingolstadt. Da ich tatsächlich noch nie in Ingolstadt war, musste ein Besuch so oder so sein. Am Freitag nachmittag bin ich angekommen. Da haben wir erstmal Kaffee und Tee getrunken und ausgiebig gequatscht. Am Abend hat sie mir noch ein kleines Klavierkonzert gegeben 💙. Gegen zehn sind wir ins Bett, denn für Samstag war einiges geplant. 

Schon als Kind war das Audi Museum ein großer Traum von mir. Es war richtig super! Ich weiß nicht, wie oft ich an diesem Tag ‚krass‘, ‚geil‘, ‚ cool‘, ‚ alter‘ etc. gesagt habe, so scheiße-krass-fett- geil war ich beeindruckt 😀

Wir verbrachten dort also eine ganze Weile und staunten nicht schlecht. Zum Schluss setzten wir uns noch in den R8, eins meiner absoluten Lieblingsautos 😍 

Danach ging es für uns in die Altstadt. Einen ganzen Tag zu zweit Bus fahren kostet hier nur 7,80 Euro. Im Gegensatz zu München ein echtes Schnäppchen. Trotz Regen waren wir den ganzen Tag unterwegs und haben ein lustiges Mädels- Wochenende genossen. Die Altstadt, mit ihren schönen, alten Gebäuden hat mir auch ausgesprochen gut gefallen.

Nach einer kleinen Stärkung bei Hans im Glück …

… Sind wir noch zum Kreuztor gegangen.

Von dort ging es dann mit dem Bus bis zum Ingolstadt Village. 

Der Plan war eigentlich nur in den Nike Outlet Store zu gehen, am Schluss waren wir aber doch in einer handvoll mehr Läden, sind aber tapfer meist ohne etwas zu kaufen, wieder nach draußen gegangen. Nur bei Pandora bin ich nochmal schwach geworden 😉. Dann also im Nike Outlet, ich mir noch so gesagt, aber nur ein Paar Schuhe… Haha…Pustekuchen! Zwei habe ich mitgenommen 💙 manchmal muss man sich eben etwas gönnen.

Nach über zehn Stunden unterwegs, haben wir abends nur noch eine Serie angeschaut und eine Kleinigkeit zu essen gemacht und sind dann gegen Mitternacht halbtot ins Bettchen gefallen. Sonntag ausschlafen, frühstücken und einen Spaziergang zum Bahnhof machen. 

Bei meinem nächsten Besuch, plane ich in Ingolstadt ein Schloss mit Museum, einen Bunker und einen 20 Hektar großen Park zu besichtigen. 

Es war wirklich wunderschön 💙

Advertisements

Fotografie 💙

Gestern war ich mit meinem Freund in der „Kiesgrube“. Vor einigen Jahren noch wurde dort Kies abgebaut. Inzwischen hat sich in dem Baggersee ein schützenswertes Biotop gebildet. Hier ein interessanter Artikel dazu, vom 1.1.17, falls jemand genau nachlesen möchte, welch seltene Arten die Kiesgrube verbirgt. Zwar konnte ich kein Teichhuhn erspähen und auch keine Laubfrösche, aber dafür konnte ich andere Momente einfangen, die ich euch nun gerne zeigen möchte.

029.JPG
Ein wunderschöner Schmetterling
062.JPG
Eine Wasserlilie
158.JPG
So schöne und viele Wasserlilien
I139.JPG
Ein Blesshuhn füttert ihr Küken
101.JPG
Eine komplette Blesshuhn – Familie
111.JPG
Sind sie nicht niedlich…

 

146.JPG
… vorallem die Küken
162.JPG
Eine mir unbekannte Fliege mit Hummel gemischt? Wer weiß, welches Insekt das ist?

Ein wirklich toller Ort, der zum Verweilen, Beobachten, Entspannen und Fotografieren einlädt. Drumherum führen unzählige Fahrrad- und Mountainbikewege, was wir auch genutzt haben und so insgesamt fasst 15 Kilometer gefahren sind. Es ist wirklich ein sehr schöner Tag gewesen. 💙

 

 

 

Einen schönen Feiertag euch allen! 💙

Momentan hab ich einfach nicht so viele andere Sachen zu erzählen. Da muss ich halt wieder eine morgendliche Feiertagsaussicht teilen 😉 Guten morgen alle zusammen und genießt das verlängerte Wochenende! 

Und von gestern auch noch zwei Fotos, wie meine Katze im Schnee einen Ausflug macht.

Viel Liebe für die ganze Welt! 💙

Ein schöner Tag auf dem Münchner Winter Tollwood 💙

Eindrücke anhand von Fotos und eine kleine Zusammenfassung von diesem wunderbaren Tag heute 🙂

Mein Freund und ich sind jedes Jahr mindestens einmal „auf’m Tollwood draußen“! Das Tollwood gibt es zweimal im Jahr in München. Im Sommer im Olympia Park, im Winter findet es auf der Theresienwiese statt.

Neben zahlreichen Veranstaltungen die dort stattfinden beeindruckt mich am meisten die jedes Jahr wechselnde Kunst und der Einblick in verschiedene Kulturen.

Das ist der Fahrrad Christbaum bei Tag

Noch einmal am Abend, toll beleuchtet.

Hier von außen betrachtet, wenn man auf das Gelände zu läuft (oder wie wir am Heimweg, als wir uns nochmal umdrehten, um das Farbenspiel zu bewundern. Kommt nicht soo toll rüber auf dem Bild). 
Die’Kunst‘ auf dem Tollwood Festival besteht zwar meistens aus Schrott, hat aber einen ernstzunehmenden Hintergrund. Das ganze Tollwood basiert auf Fair Trade, Bio, Nachhaltigkeit, Menschenrecht, Umweltschutz uvm. 

Nun bestaune ich nochmal die Fotos und lasse euch teilhaben 🙂

Es gibt sowohl Aufnahmen vom Tag, als auch vom Abend, da wir dort lange gestöbert haben. Ebenfalls haben wir gegessen und getrunken. Vom Essen gibt es leider keine Fotos, das wäre bei den Außentemperaturen zu schnell kalt geworden. 
ABER haltet euch fest, ich habe Zaubertrank getrunken. Natürlich in der Druidenbar:D 

Am besten geht ihr sowieso, wenn es sich ergibt, persönlich vorbei. Denn bei vielen Ständen sind Fotos nicht erwünscht. Ist auch irgendwie verständlich, wenn echte Unikate und kreative Ideen ‚verkauft‘ werden. Von Schmuck, über Kleidung und Spielzeug bishin zu einem Stand, andem dir ‚big Mama‘ Rastazöpfe flechtet. Fast schon eine wahre Überflutung der Sinne, wenn man bedenkt, dass in den Zelten ein Stand neben dem anderen liegt. Im positiven Sinne, wie ich finde.

Dort siehst du was, dann riecht es aus der Ecke nach essen und von weiter vorne kommt Musik? Ui, hat mir da grad jemand Schokolade zum probieren angeboten?

Auch eine ganz, ganz liebe, junge Frau habe ich heute kennengelernt, die dort Schmuck einer besonderen Art herstellt. Davon aber mehr in einem bald folgenden Beitrag.

Nochmal zurück zu ein paar Fotos, dann werd ich mich fürs Bett fertig machen 😉

Ein besonderer Tag geht zu Ende 💙

Gute Nacht ihr Lieben und bis bald 💙