Schlagwort-Archive: Schokolade

Meine Osterüberraschung von Kokku – Dein Veganversand 💙

Auf Facebook habe ich mich vor ein paar Tagen mit einem simplen Kommentar auf ein Gewinnspiel beworben. Zu gewinnen gab es ein Oster- Naschpaket. Ich gehöre zu den glücklichen drei Gewinnern! Jeah 😍 gestern meine Adresse mitgeteilt, heute schon bei mir zu Hause. Besser geht es wohl kaum! Bin begeistert und Süßigkeiten gehen bei mir sowieso immer! 😉

Der gesamte Inhalt des Pakets ist vegan. Vorallem vegane Schokolade (echte! Schokolade; nicht das ganze Milchzeug), liebe ich sehr. Da trifft es sich natürlich sehr gut, dass so einiges davon in meinem Paket enthalten ist. Zwar bin ich ’nur‘ Vegetarierin, aber gerade was Naschkram angeht, bin ich über vegane Artikel sehr froh. Sie schmecken viel besser und intensiver. 

Hier könnt ihr euch gerne mal umsehen, wenn ihr Interesse habt, qualitativ hochwertige Produkte (ausschließlich vegan) zu probieren. Auf Facebook richtet Kokku des öfteren ein Gewinnspiel aus. Schaut doch mal vorbei 😉. Ich brauch jetzt dringend ein Stück Schokolade von der tollen, neuen Sorte i-choc. Beste Schoki auf der Welt, meiner Meinung nach. Also wo bist du, Tafel, du? *jammi*. Auf den Tee von Sonnentor freue ich mich auch schon besonders. Habe bereits einige Sorten probiert, ich kleine Teetante. Ohh wie toll! OSTERN VOR OSTERN 😍 

Ein besonderes Danke natürlich an Kokku, die diesen Gewinn möglich gemacht haben. 

Muss jetzt los, Schoki verputzen! 💙😘

Bis bald, ihr süßen Naschkatzen! ☺

Advertisements

Milka Überraschungspaket 💙

Nachdem meine Katze die vergangenen Tage schon reichlich zum Naschen per Post bekommen hat, erhielt ich gestern für mich und meine Freunde einen sehr süßen Überraschungskarton von Milka.

Süß ist natürlich auch der Inhalt. Und lecker! Zwei Sachen habe ich schon probiert. Schwer zu wiederstehen 😉

Der flüssige Kern ist der Wahnsinn 😍 er war sogar flüssig, obwohl ich den Cookie nicht warm gemacht habe.

Hat die einer von euch schonmal warm gemacht?

Sechs verschiedene Packungen an unterschiedlichen, schokoladigen mal weichen, mal knusprigen Keksen! Wer kann da nein sagen? 😉 mal schauen, ob sie es alle bis ins neue Jahr schaffen… Eher unwahrscheinlich 🍫🍩🍮 Sinn der Aktion bzw des Gewinnspiels von Milka, war es damit einen lieben Menschen zu überraschen, deshalb teile ich mit all meinen Zuckerschnuten, die die nächsten Tage zu Besuch kommen! 😍💙

4. Advent … Im Krankenhaus

Guten morgen meine Lieben, 

Schon seit vergangenem Mittwoch bin ich im Krankenhaus. Heute ist Sonntag, der 4. Advent und ich bin immer noch da, weil morgen weitere Untersuchungen anstehen. Ich wollt jetzt auch gar nicht groß rumheulen, dass ich im Krankenhaus bin, aber da ich jeden Advent etwas geschrieben habe, wollte ich auch an dem letzten Sonntag vor Weihnachten was hören lassen.

Ich zeige euch jetzt ein paar Fotos, die ich hier gemacht habe.

Das ist in der Lobby, da gibt es kostenfreies Wlan. Das einzigste hier in diesem Haus.

Mein gestriges Mittagessen

Pralinen und eine Zeitschrift, die mir am Donnerstag meine liebe Tante vorbeigebracht hat.

Heute erwarte ich auch wieder ein paar liebe Menschen zu Besuch, da wird der vierte Advent nicht ganz so schlimm sein, wie man vielleicht denkt.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen von ganzem Herzen, dass ihr gesund seid, gesund bleibt, oder/und werdet! Lasst euch niemals unterkriegen!

Beim nächsten mal hab ich hoffentlich wieder positiveres zu erzählen! 💙

Ein schöner Tag auf dem Münchner Winter Tollwood 💙

Eindrücke anhand von Fotos und eine kleine Zusammenfassung von diesem wunderbaren Tag heute 🙂

Mein Freund und ich sind jedes Jahr mindestens einmal „auf’m Tollwood draußen“! Das Tollwood gibt es zweimal im Jahr in München. Im Sommer im Olympia Park, im Winter findet es auf der Theresienwiese statt.

Neben zahlreichen Veranstaltungen die dort stattfinden beeindruckt mich am meisten die jedes Jahr wechselnde Kunst und der Einblick in verschiedene Kulturen.

Das ist der Fahrrad Christbaum bei Tag

Noch einmal am Abend, toll beleuchtet.

Hier von außen betrachtet, wenn man auf das Gelände zu läuft (oder wie wir am Heimweg, als wir uns nochmal umdrehten, um das Farbenspiel zu bewundern. Kommt nicht soo toll rüber auf dem Bild). 
Die’Kunst‘ auf dem Tollwood Festival besteht zwar meistens aus Schrott, hat aber einen ernstzunehmenden Hintergrund. Das ganze Tollwood basiert auf Fair Trade, Bio, Nachhaltigkeit, Menschenrecht, Umweltschutz uvm. 

Nun bestaune ich nochmal die Fotos und lasse euch teilhaben 🙂

Es gibt sowohl Aufnahmen vom Tag, als auch vom Abend, da wir dort lange gestöbert haben. Ebenfalls haben wir gegessen und getrunken. Vom Essen gibt es leider keine Fotos, das wäre bei den Außentemperaturen zu schnell kalt geworden. 
ABER haltet euch fest, ich habe Zaubertrank getrunken. Natürlich in der Druidenbar:D 

Am besten geht ihr sowieso, wenn es sich ergibt, persönlich vorbei. Denn bei vielen Ständen sind Fotos nicht erwünscht. Ist auch irgendwie verständlich, wenn echte Unikate und kreative Ideen ‚verkauft‘ werden. Von Schmuck, über Kleidung und Spielzeug bishin zu einem Stand, andem dir ‚big Mama‘ Rastazöpfe flechtet. Fast schon eine wahre Überflutung der Sinne, wenn man bedenkt, dass in den Zelten ein Stand neben dem anderen liegt. Im positiven Sinne, wie ich finde.

Dort siehst du was, dann riecht es aus der Ecke nach essen und von weiter vorne kommt Musik? Ui, hat mir da grad jemand Schokolade zum probieren angeboten?

Auch eine ganz, ganz liebe, junge Frau habe ich heute kennengelernt, die dort Schmuck einer besonderen Art herstellt. Davon aber mehr in einem bald folgenden Beitrag.

Nochmal zurück zu ein paar Fotos, dann werd ich mich fürs Bett fertig machen 😉

Ein besonderer Tag geht zu Ende 💙

Gute Nacht ihr Lieben und bis bald 💙