Schlagwort-Archive: Sommer

Raupen 💙

Bäume über und über voll mit ihnen. Ich konnte meinen Augen fast nicht trauen, denn so etwas habe ich tatsächlich noch nie gesehen, zumindest nicht in diesem Ausmaß und auch gar nicht an diesem Ort. Den See besuche ich seit mehr als zehn Jahren zu fast jeder Jahreszeit, also wäre es mir sicher aufgefallen. Umso mehr war ich heute begeistert 💙

Leider war es ziemlich windig, sodass schon ein wenig kaputt gegangen ist. 

Wir haben uns getraut, einen am Boden liegenden Seidenfaden anzufassen. Es hat sich so schön weich angefühlt. Toll wäre es auch noch gewesen, wenn ich meine Spiegelreflexkamera dabei gehabt hätte, aber es war ja ein Tag am See geplant und nicht ein überraschend, schönes Naturschauspiel. Wie es erst sein muss, wenn sie Schmetterlinge werden?

Das hat mich heute irgendwie ein wenig überwältigt. So wunderschön 💙

Nagellack 💙

Wenn ich manchmal auch die selbe Farbe nochmal trage, verfasse ich keinen separaten Eintrag. Doch heute mal wieder eine neue Farbe auf den Nägeln ☺ und für euch Fotos 😘

Entschuldigt meine zerfetzte Nagelhaut, ich creme und pflege meine Hände oder generell den Körper, aber zur Zeit werde ich die trockenen Stellen einfach nicht los. Naja, aber es geht primär um den Nagellack 😍 ich glaube, wenn ich noch etwas in der Sonne bräune, kommt der Aprikosen Ton noch besser zur Geltung. So finde ich ihn fast ein wenig zu unscheinbar. Ich kleb vielleicht noch ein paar Sticker drauf, oder so 😉

Was sagt ihr dazu?

😘💙 eure Susii

Joyabella – handgefertigte Glasmurmelketten- deine kleine, eigene Welt 💙

Vor kurzem habe ich euch berichtet, dass ich auf dem Winter Tollwood gewesen bin. Neben einem wunderbaren Tag, den ich dort hatte, habe ich die liebe Johanna kennengelernt. Weil sie mich mit ihrer herzlichen Art, Kunst und Kreativität so begeistert hat, lade ich euch ein, mir dies nach zu tun 🙂

Dieses Foto findet ihr auch, wenn ihr euch ihre Facebook Seite anschaut. Joyabella hat aber auch eine eigene Homepage, wo Anfang nächsten Jahres ebenfalls online bestellt werden kann.

Jede Glasmurmel ist ein echtes Unikat und hat mich total fasziniert. 

Jede Kugel wird von Johanna persönlich hergestellt. In ihnen können sich neben Rosen, Quallen, und Pilzen auch Berglandschaften befinden. Immer dabei Feenstaub 🙂 der im Dunkeln sogar leuchtet 💙

In Natura oder mit einer richtig professionellen Kamera hättet ihr sicher einen noch besseren Eindruck, aber dazu könnt ihr euch ja unbedingt mal die Homepage anzuschauen.  💙

Ein schöner Tag auf dem Münchner Winter Tollwood 💙

Eindrücke anhand von Fotos und eine kleine Zusammenfassung von diesem wunderbaren Tag heute 🙂

Mein Freund und ich sind jedes Jahr mindestens einmal „auf’m Tollwood draußen“! Das Tollwood gibt es zweimal im Jahr in München. Im Sommer im Olympia Park, im Winter findet es auf der Theresienwiese statt.

Neben zahlreichen Veranstaltungen die dort stattfinden beeindruckt mich am meisten die jedes Jahr wechselnde Kunst und der Einblick in verschiedene Kulturen.

Das ist der Fahrrad Christbaum bei Tag

Noch einmal am Abend, toll beleuchtet.

Hier von außen betrachtet, wenn man auf das Gelände zu läuft (oder wie wir am Heimweg, als wir uns nochmal umdrehten, um das Farbenspiel zu bewundern. Kommt nicht soo toll rüber auf dem Bild). 
Die’Kunst‘ auf dem Tollwood Festival besteht zwar meistens aus Schrott, hat aber einen ernstzunehmenden Hintergrund. Das ganze Tollwood basiert auf Fair Trade, Bio, Nachhaltigkeit, Menschenrecht, Umweltschutz uvm. 

Nun bestaune ich nochmal die Fotos und lasse euch teilhaben 🙂

Es gibt sowohl Aufnahmen vom Tag, als auch vom Abend, da wir dort lange gestöbert haben. Ebenfalls haben wir gegessen und getrunken. Vom Essen gibt es leider keine Fotos, das wäre bei den Außentemperaturen zu schnell kalt geworden. 
ABER haltet euch fest, ich habe Zaubertrank getrunken. Natürlich in der Druidenbar:D 

Am besten geht ihr sowieso, wenn es sich ergibt, persönlich vorbei. Denn bei vielen Ständen sind Fotos nicht erwünscht. Ist auch irgendwie verständlich, wenn echte Unikate und kreative Ideen ‚verkauft‘ werden. Von Schmuck, über Kleidung und Spielzeug bishin zu einem Stand, andem dir ‚big Mama‘ Rastazöpfe flechtet. Fast schon eine wahre Überflutung der Sinne, wenn man bedenkt, dass in den Zelten ein Stand neben dem anderen liegt. Im positiven Sinne, wie ich finde.

Dort siehst du was, dann riecht es aus der Ecke nach essen und von weiter vorne kommt Musik? Ui, hat mir da grad jemand Schokolade zum probieren angeboten?

Auch eine ganz, ganz liebe, junge Frau habe ich heute kennengelernt, die dort Schmuck einer besonderen Art herstellt. Davon aber mehr in einem bald folgenden Beitrag.

Nochmal zurück zu ein paar Fotos, dann werd ich mich fürs Bett fertig machen 😉

Ein besonderer Tag geht zu Ende 💙

Gute Nacht ihr Lieben und bis bald 💙

Produkttest – Isana – Feel the beach- Salzspray für die Haare

Wie im vergangenen Beitrag angekündigt, hier ein weiterer Produkttest den ich über Rossmann ‚gewonnen‘ habe.
Hierzu kurz nochmal eine Erklärung.
Jede Woche hat man bei einem Rossmann- Spiel die Möglichkeit eine Art Gutschein für ein bestimmtes Produkt zu bekommen wie zum Beispiel für folgendes Salzspray von Isana für die Haare.

image

Ich habs ein paar Mal ausprobiert. Meine Haare sind ziemlich lang und deshalb ist die Anwendung super leicht. Der Duft ist auch ganz angenehm. Allerdings muss ich dazu sagen, man braucht für den richtigen Effekt einige viele Spritzer von dem Salzspray, was zu dem Nachteil führt, dass meine Haare davon sehr trocken geworden sind. Das kann man also schon mal machen, jedoch empfehle ich es nicht für den täglichen Gebrauch und man sollte am Abend vor dem Zubettgehen unbedingt Haare waschen. Bei der ersten Anwendung habe ich den Fehler gemacht es über Nacht drin zu lassen, nicht zu empfehlen 😉
Alles in allem finde ich es für zwischendrin nicht schlecht, den versprochenen ‚matten‘ Look erfüllt es aber auch nicht. Die Locken kommen aber gut zur Geltung.

image