Schlagwort-Archive: vegan

Mein Gewinn von dm 💙

Gestern hat der Paketmann einen Überraschungsgewinn von dm bei mir vorbeigebracht ☺.

Fünf Produkte aus der neuen Linie von Alverde. Die Naturschön Produkte sind alle vegan, hergestellt aus hochwertigen Ölen und Konzentraten. Hauptsächlich aus der Olive gewonnen, aber auch Mandelöl ist enthalten. Die Augencreme und das Serum bekommt meine Schwiegermama noch obendrauf auf die bereits gekauften Geschenke zu Weihnachten. Das Gesichtsöl habe ich gestern nach dem Baden selbst gleich ausprobiert. Das scheint die perfekte Pflege für kalte Wintertage zu sein.

Habe noch nicht alles ausgepackt, doch die Produkte befinden sich soweit ich weiß, alle in einer Glasflasche. Die Reinigungsmilch sowieso, die hatte keinen Umkarton. Das Öl, das ich gestern benutzt habe ebenfalls. Momentan brauche ich noch andere Produkte auf, weshalb dieser tolle Gewinn noch ein bisschen warten muss. Doch der erste Eindruck ist wirklich toll. Das Heu, welches als Polstermaterial fungierte, riecht herrlich frisch und passt perfekt zu der Naturschön Linie von Alverde by dm! 

Danke 💙

Advertisements

Produkttest- Kneipp Duschgel 💙

Im Rahmen des wöchentlichen Rossmann- Produkttests darf ich ein tolles Duschgel von der Firma Kneipp testen. Es ist sogar vegan. Sei frei, verrückt und glücklich, sagt uns das Motto auf der Verpackung. Das finde ich total gelungen! 

Es duftet nach Glücksklee und Apfelsine. Man merkt tatsächlich eine leichte ‚Wiesen‘- Note, wie Glücksklee ganz speziell riecht, weiß ich aber leider nicht. Apfelsine riecht so fruchtig, spritzig, frisch. Perfekt für den Sommer. Der Duft auf der Haut hält auch lange an. 

Ich bin rundum zufrieden mit der neuen Aroma Pflegedusche von Kneipp. Es schäumt auch so schön, aber nicht übertrieben viel. Ich würde es mir auch wieder nachkaufen. 

Welche Kneipp Produkte nutzt ihr? 

Einen schönen Feiertag an alle 😘

Eure Susii

Meine Osterüberraschung von Kokku – Dein Veganversand 💙

Auf Facebook habe ich mich vor ein paar Tagen mit einem simplen Kommentar auf ein Gewinnspiel beworben. Zu gewinnen gab es ein Oster- Naschpaket. Ich gehöre zu den glücklichen drei Gewinnern! Jeah 😍 gestern meine Adresse mitgeteilt, heute schon bei mir zu Hause. Besser geht es wohl kaum! Bin begeistert und Süßigkeiten gehen bei mir sowieso immer! 😉

Der gesamte Inhalt des Pakets ist vegan. Vorallem vegane Schokolade (echte! Schokolade; nicht das ganze Milchzeug), liebe ich sehr. Da trifft es sich natürlich sehr gut, dass so einiges davon in meinem Paket enthalten ist. Zwar bin ich ’nur‘ Vegetarierin, aber gerade was Naschkram angeht, bin ich über vegane Artikel sehr froh. Sie schmecken viel besser und intensiver. 

Hier könnt ihr euch gerne mal umsehen, wenn ihr Interesse habt, qualitativ hochwertige Produkte (ausschließlich vegan) zu probieren. Auf Facebook richtet Kokku des öfteren ein Gewinnspiel aus. Schaut doch mal vorbei 😉. Ich brauch jetzt dringend ein Stück Schokolade von der tollen, neuen Sorte i-choc. Beste Schoki auf der Welt, meiner Meinung nach. Also wo bist du, Tafel, du? *jammi*. Auf den Tee von Sonnentor freue ich mich auch schon besonders. Habe bereits einige Sorten probiert, ich kleine Teetante. Ohh wie toll! OSTERN VOR OSTERN 😍 

Ein besonderes Danke natürlich an Kokku, die diesen Gewinn möglich gemacht haben. 

Muss jetzt los, Schoki verputzen! 💙😘

Bis bald, ihr süßen Naschkatzen! ☺

Produkttest- Vegane Salatcreme- Thomy 

Unter 1000 Testern, wurde auch ich von Konsumgöttin ausgewählt, die neue vegane Salatcreme von Thomy zu testen.

Inhalt meines Testpakets, sind vier Gläser der zu testenden Creme für Salat. Passt aber auch gut aufs Brot, wie ich finde. Nicht nur eine gute Alternative für Veganer. Auch, wer gerne Neues ausprobiert, sollte sie unbedingt testen. Die Konsistenz unterscheidet sich kaum bis wohl gar nicht im Gegensatz zu normaler Mayo oder Miracel Whip, oder wie sie sich alle nennen. Ich finde lediglich, dass die vegane Thomy Salatcreme etwas säuerlicher schmeckt, als andere Fertigprodukte. Doch das mag ich irgendwie. Macht das ganze nochmal interessanter im Geschmack. Ich kann die Creme für Salate, etc. gut weiterempfehlen. 

Hat sie noch jemand testen dürfen oder hat sie schon im Laden entdeckt und gekauft? Wie findet ihr sie?

Eure Susii 💙

Ein schöner Tag auf dem Münchner Winter Tollwood 💙

Eindrücke anhand von Fotos und eine kleine Zusammenfassung von diesem wunderbaren Tag heute 🙂

Mein Freund und ich sind jedes Jahr mindestens einmal „auf’m Tollwood draußen“! Das Tollwood gibt es zweimal im Jahr in München. Im Sommer im Olympia Park, im Winter findet es auf der Theresienwiese statt.

Neben zahlreichen Veranstaltungen die dort stattfinden beeindruckt mich am meisten die jedes Jahr wechselnde Kunst und der Einblick in verschiedene Kulturen.

Das ist der Fahrrad Christbaum bei Tag

Noch einmal am Abend, toll beleuchtet.

Hier von außen betrachtet, wenn man auf das Gelände zu läuft (oder wie wir am Heimweg, als wir uns nochmal umdrehten, um das Farbenspiel zu bewundern. Kommt nicht soo toll rüber auf dem Bild). 
Die’Kunst‘ auf dem Tollwood Festival besteht zwar meistens aus Schrott, hat aber einen ernstzunehmenden Hintergrund. Das ganze Tollwood basiert auf Fair Trade, Bio, Nachhaltigkeit, Menschenrecht, Umweltschutz uvm. 

Nun bestaune ich nochmal die Fotos und lasse euch teilhaben 🙂

Es gibt sowohl Aufnahmen vom Tag, als auch vom Abend, da wir dort lange gestöbert haben. Ebenfalls haben wir gegessen und getrunken. Vom Essen gibt es leider keine Fotos, das wäre bei den Außentemperaturen zu schnell kalt geworden. 
ABER haltet euch fest, ich habe Zaubertrank getrunken. Natürlich in der Druidenbar:D 

Am besten geht ihr sowieso, wenn es sich ergibt, persönlich vorbei. Denn bei vielen Ständen sind Fotos nicht erwünscht. Ist auch irgendwie verständlich, wenn echte Unikate und kreative Ideen ‚verkauft‘ werden. Von Schmuck, über Kleidung und Spielzeug bishin zu einem Stand, andem dir ‚big Mama‘ Rastazöpfe flechtet. Fast schon eine wahre Überflutung der Sinne, wenn man bedenkt, dass in den Zelten ein Stand neben dem anderen liegt. Im positiven Sinne, wie ich finde.

Dort siehst du was, dann riecht es aus der Ecke nach essen und von weiter vorne kommt Musik? Ui, hat mir da grad jemand Schokolade zum probieren angeboten?

Auch eine ganz, ganz liebe, junge Frau habe ich heute kennengelernt, die dort Schmuck einer besonderen Art herstellt. Davon aber mehr in einem bald folgenden Beitrag.

Nochmal zurück zu ein paar Fotos, dann werd ich mich fürs Bett fertig machen 😉

Ein besonderer Tag geht zu Ende 💙

Gute Nacht ihr Lieben und bis bald 💙

Produkttest – Valensina – Go 

Hallo liebe Blogleser, 

Heute möchte ich euch drei neue Säfte der Firma Valensina vorstellen.

Im Rahmen eines Gewinnspiels auf der Facebook Seite von Valensina habe ich gestern mein Testpaket erhalten.

Die drei Flaschen ohne Aufkleber waren mit Eis gefüllt, sodass während dem Versand die Kühlkette nicht unterbrochen wurde. 

Von jedem Go- Saft enthielt das Paket 3 Exemplare. 

Zuerst stelle ich euch meinen persönlichen  3.Platz vor 

Der Go Red von Valensina

Er schmeckt mir leider nicht so gut, obwohl ich dachte diese Kombination könnte mich überzeugen. Ich bin großer Fan von roter Beete aber in diesem Fall passt sie leider nicht so gut dazu. Sie übertüncht die Erdbeere und auch Karotte. Die beiden habe ich nicht heraus schmecken können. 

Auf den 2. Platz hat es geschafft, der…

Valensina Go Orange

Dieser Saft schmeckt mir wirklich richtig gut! Eine erstklassige Kombination von süßem Obst und Gemüse. Die feine Ingwer Note im Nachgeschmack konnte mich auch überzeugen. Sehr erfrischend und wohltuend.

Den 1. Platz belegt somit…

Der Valensina Go Green

Schon länger bin ich ein großer Fan von grünen Smoothies. Nicht nur, weil sie unglaublich gesund sind und ihrem ‚green‘ Image alle Ehre machen. In diesem Fall bin ich besonders begeistert, weil der Saft nicht nur süß, sondern auch leicht herb ist. Die Ananas unterstreicht das ganze mit einer leicht säuerlichen Note besonders gut. Für mich persönlich die Erfrischung pur! 

Mein Fazit aus allen drei getesteten Sorten

Valensina hat mich mal wieder überzeugt. Durch ein schlichtes, aber doch ansprechendes Design. Eine unkomplizierte und schnelle Versandabwicklung. Nicht zu vergessen der natürliche Geschmack ohne Zusätze und hergestellt aus schonend pasteurisiertem Obst und Gemüse.

Auch wenn der Go Red mich nicht so sehr überzeugen konnte, haben der Go Orange und Go Green alles wieder wett gemacht! In Zukunft werd ich mir wohl des öfteren einen ‚to- Go‘ kaufen. 

Falls ihr euch nun auch einen kaufen möchtet, lasst ihn euch gut schmecken 🙂

Noch ein kleiner Tipp!

Am besten kalt genießen 😉